Umzugsstress

Hallo meine Lieben.. ich bin irgendwie nie hier und schreibe nie, es tut mir sooo leid..

Grade stecke ich in den letzten Pürfungsvorbereitungen und shcon im Umzugsstress.. Bald (in zwei Wochen) ist mein Studium vorbei...

Dann steht der Umzug an und wieder permanente elterliche Kontrolle.. Jetzt wiege ich endlich was ich immer wiegen wollte.. Aber meine Eltern akzeptieren es nicht, sagen ich sei zu dünn und wollen mich in eine Therapie zwingen..

So ein Mist aber auch.. Ich will mein Gewicht mindestens aber behalten und mir nich von irgendeinem Arzt sagen lassen, dass ich zunehmen muss.. 

WUT!!!

Wie gehts euch?! Erzählt mal, lasst mal hören und habt ihr ne Idee wie man da um die Therapie drum rum kommt? Oder macht man sie einfach, erzählt dem Arzt irgendein Blabla und ändert dann doch nix?!

Lasst von euch hören! Stay stron! Anabelle

31.5.11 15:20

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nazuki / Website (31.5.11 21:04)
Hallo,

mach die doch wegen dem bloggen nicht so ein stress. Es soll doch spaß machen und kein zwang sein.

Wie viel wiegst du denn, was du immer wiegen wolltest? Manchmal können Eltern bei sowas echt übertreiben, soweit es nicht ein zu krasses untergewicht ist und du dich wohfühlst ist es so.

Zur Thera warte doch erst mal ab was deine Eltern jetzt machen, vielleicht ist es ja auch nur leeres geschwetz von ihnen.

Liebe Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen