Ein paar Tage Uni-Exil

Drei Tage bin ich jetzt an der Uni, das heißt nicht unter Aufsicht meiner Eltern die ja kontrollieren was ich esse... Hab mich jetzt heute auch wieder auf ein Maximum von 600kcal beschränkt und mache nachher noch meine Gymnastik... Mir gehts damit gut soweit..

Morgen wirds sicher wieder mehr weil meine mam dann guckt was ich tu, aber ich werd einfach nur ne mini portion essen und abends das essen grundsätzlich wieder auf shake umlegen weil ich dann nich sinnlos in mich reinfuttere... daheim is die versuchung einfach auch 100mal größer, da gibts halt alles und in meiner wohnung gibts einfach nichts und das is so viel schöner...

naaaaja.. mal sehn wie ich das hinbekomme...

donnerstag steht noch joggen an und weil meine ma geburtstag hat back ich ihr nen kuchen, zum glück ist es erdbeerkuchen und ich back einfach einen den ich im internet gefunden hab, wo das stück nur 77kcal hat! Ha, da wird se sich umschaun...

Soo ich mach dann mal noch zwei Stündchen was für die Uni.. und dann meine Gymnastik..

Ich hoff bei euch läufts gut!

Liebe Grüße,

Anabelle

16.3.11 18:01

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nazuki / Website (17.3.11 09:35)
Hallo,

ja ich mag das auch nicht wenn die Eltern immer gucken was man isst und dann so blöde Kommentare kommen wie "ach so wenig" oder "ist das alles was du isst". Und man sich ständig rechtfertigen muss. Hoffe du bekommst das gut hin. Und das alles da ist und so kenn ich auch das ist das blöde wenn man noch bei den Eltern wohnt, leider.

Das ist das gute daran wenn man selbst backt oder kocht, das man da drauf achten kann wie viel kcal und das da nicht zu viel fett und Zucker drin sind.

Das mit dem joggen und Gymnastik wär nicht so meins, ich geh da lieber ins Studio. Aber ich finde toll wenn jemand sowas durchzieht.

Wünsch dir noch nen schönen Tag

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen